Paris ist Emotion

Veröffentlicht auf 14.03.2017
„Die ganze Vielfalt der Emotionen sichtbar machen, um uns daran zu erinnern, dass das künstlerische Schaffen etwas ist, was uns allen gehört und uns vereint, und dass das Kulturerbe der Stadt Paris ein großartiger Schmelztiegel für Erfahrungen und Austausch ist.“

Anlässlich des Starts der Initiative Saison Culturelle 2017 hat das französische Ministerium für Kultur und Kommunikation bei der Schauspielerin und Filmregisseurin Mélanie Laurent einen Film in Auftrag gegeben.

DIE PHILOSOPHIE DES PROJEKTS

In einem Saal der ständigen Sammlung des Centre Pompidou wird ein Besucher, der sich die Augen zuhält, vor den Blauen Akt von Matisse geführt. Die Kamera nähert sich dem Besucher und seinem Begleiter, die vor den Gouacheschnitten stehen, zuerst von hinten. Sie fährt mit einer gleitenden Bewegung genau in dem Moment vor den Besucher, als dieser die Hände senkt. Die Kamerabewegung endet mit einer Nahaufnahme seines Gesichts genau in dem Moment, als er das Werk zum ersten Mal erblickt. Die Kamera erfasst den Moment, in dem der Betrachter von der Emotion ergriffen wird. Dieses Erlebnis wird an verschiedenen Orten gefilmt: in den Kulissen der Garnier-Oper, im Spiegelsaal von Versailles, im Orchestergraben der Philharmonie usw. (...) Damit soll auch gezeigt werden, dass Paris noch heute die Stadt ist, die dem Besucher eine ganz besondere, einzigartige Beziehung zur Kunst bietet.

EINE EINZIGARTIGE ENTDECKUNGSREISE  

„Ich denke, ein Kunstwerk kann ein Leben verändern. Wenn man an Kunst glaubt, verspürt man auch einen tiefen Glauben an den Menschen, an seine Fähigkeit, sich rühren zu lassen, neugierig zu sein, zu überlegen ... Ich möchte einen Film machen, der diese Macht der Kunst zum Ausdruck bringt, indem ich versuche, auf den Gesichtern der Menschen die Emotion zu erfassen, die die Entdeckung eines Kunstwerks erzeugen kann. Jeder von uns verspürt eine andere Emotion, entsprechend seiner Herkunft, seiner Kultur, seiner Sensibilität. Aber wir alle verspüren sie. Das ist der eigentliche Sinn des Projekts: Es soll die ganze Vielfalt der Emotionen sichtbar machen, indem es uns daran erinnert, dass das künstlerische Schaffen etwas ist, was uns allen gehört und uns vereint, und dass das Kulturerbe der Stadt Paris ein großartiger Schmelztiegel für Erfahrungen und Austausch ist.“ Mélanie Laurent

Paris en émotions

Der zusammen mit France Télévisions produzierte Film von Mélanie Laurent ist Teil der Kommunikationskampagne von Atout France und wird unter anderem auf den Sendern von France Télévisions und France Médias Monde sowie über die Websites und die sozialen Medien ausgestrahlt.